DANCE COMPANY BETWEENLINES / ANJA GYSIN
«Traumraum»

Sonntag, 19. November 2017, 19 Uhr
Kulturzentrum Schützi

In «Traumraum», das für das Theater Orchester Biel – Solothurn (TOBS) realisiert wurde und eine erfolgreiche Premiere feierte, werden die Verflechtung von Realität und Traumgebilden thematisiert. Eine Traumlandschaft entsteht, geht über in die nächste und verblasst. Gestalten wandeln und Körper verzerren sich.
Die begabte Choreografin und Tänzerin Anja Gysin befasst sich für einmal intensiv mit dem Gedanken der rätselhaften Welt der Träume. Dies im Bewusstsein, dass im Schlaf die Kontrolle an das Unterbewusstsein abgegeben wird. Deshalb offenbart der Mensch in seinen Träumen seine ureigenen Gefühle, tiefe Inhalte, seine Ängste und Sehnsüchte und auch Triebe. Sie will vor allem die dunklen und vergessenen Seiten der Seele hervorholen. Die Tanzenden schaffen eigene Strukturen, persönlich Empfundenes darf eingebracht werden, so werden sie zu Persönlichkeiten, jede mit ihrer eigenen Geschichte. Begleitet werden sie durch Amateurtänzerinnen und –tänzer aus der Region Olten. Die Musik bildet den Zusammenhang und sorgt für berührende Momente. Es ist dies eine Tanzperformance voller Eigenheiten, interessant, berührend und erschliesst dem Zuschauer neue Perspektiven.

Choreographie / Künstlerische Leitung: Anja Gysin | Tanz: Marta Capaccioli, Melanie Fuhrer, Sylvain Hemeryck, Kathrin Knöpfle, Markus Kunas und Mitträumende im Raum | Musik: Samuel Blatter | Lichtdesign: Pina Schläpfer | Foto: Sabine Burger