BEAVER DAM COMPANY, EDOUARD HUE
«Molten»

Im Anschluss Künstlergespräch mit Edouard Hue.
Moderation Christine A. Bloch

Samstag, 20. November 2021, 20 Uhr
Kulturzentrum Schützi

In «Molten» liefert Edouard Hue eine Vision vom Anfang der Menschheit. Inspiriert von den chemischen Reaktionen in der Natur wie Verbrennung, Korrosion, Atmung und Auflösung treten die TänzerInnen an die Stelle von Atomen, Elektronen, Kernen und Protonen. Es entsteht eine Art Labor, in dem die Experimente eines verrückten Chemikers getestet werden. Endlos verwandeln sich die Körper der TänzerInnen in reine Energie. Eine anspruchsvolle und gleichzeitig instinktive Suche nach der Evolution, den Empfindungen, den Gefühlen und der Ekstase beginnt. Ein energetischer Tanz, ein Strudel virtuoser Körperlichkeit, ein verführerisches Feuer lässt das Publikum atemlos zurück.

Die Beaver Dam Company wurde 2014 vom Tänzer und Choreografen Edouard Hue gegründet.
2019 wurde er als herausragender Tänzer mit dem Schweizer Tanzpreis des Bundesamtes für Kultur geehrt. Edouard Hue erhielt bereits zahlreiche Preise für seine Choreografien und unterrichtet in Workshops in der Schweiz, Europa und Japan.

Choreografie: Edouard Hue ǀ Tanz: Louise Bille, Alfredo Gottardi, Edouard Hue, Mermoz Melchior, Rafaël Sauzet, Angélique Spiliopoulos ǀ Musik: Jonathan Soucasse ǀ Licht: Théo Jourdainne | Fotos: Gregory Batardon

Co-Produktion: L’Auditorium Seynod – Scène Régionale Auvergne-Rhône-Alpes, Centre Chorégraphique National of Mulhouse, Centre Chorégraphique National of Créteil, Choreographic Center Heidelberg

Support:
Ville de Genève, Loterie Romande, Ministère de la Culture et de la Communication – DRAC Auvergne-Rhône-Alpes, Fondation Stanley Thomas Johnson, Fondation Sophie et Karl Binding, Ville d’Annecy, Fondation Ernst Göhner, Conseil Départemental de la Haute-Savoie, Région Auvergne-Rhône-Alpes, République et Canton de Genève, Pro-Helvetia – Fondation Suisse pour la culture, CORODIS – Commission Romande de Diffusion des Spectacles